Wohnen & Leben in Liebenau, Hegenberg & Rosenharz

Wohnen & Leben in Liebenau, Hegenberg & Rosenharz

Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf auf Grund ihres Alters, einer schweren oder mehrfachen Behinderung oder einer psychischen Störung finden in Liebenau, Hegenberg oder Rosenharz ein Umfeld, welches ihnen ein Wohnen mit einem möglichst hohen Grad an Eigenständigkeit und Freiheit ermöglicht.

Verständnis und Unterstützung

So genanntes herausforderndes Verhalten beinhaltet oft versteckte Botschaften, die es zu entschlüsseln gilt. Menschen mit autistischen Behinderungen sind in ganz besonderer Weise darauf angewiesen, dass ihre zuweilen bizarr anmutenden Verhaltensäußerungen verstanden werden. Menschen mit einem hohen pflegerischen Bedarf brauchen die Unterstützung durch qualifizierte Pflegefachkräfte.

Hohe Lebensqualität

Eine hohe Fachlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbunden mit entsprechenden Zusatzqualifikationen, wird diesen verschiedenen Bedarfslagen gerecht. In Verbindung mit barrierefreien und pflegegerechten baulichen Strukturen und entsprechenden Ausstattungsmerkmalen sorgt dies für eine hohe Lebensqualität der betroffenen Menschen.
Pädagogische, heilpädagogische und pflegerische Fachdienste unterstützen diese Arbeit durch Beratung und konkrete Betreuungsangebote.

Ambulante und stationäre Behandlung

Wird psychiatrische Behandlung erforderlich, erlaubt die unmittelbare Nähe der St. Lukas-Klinik eine fundiert abgestimmte ambulante oder auch stationäre Hilfe.

Wohngruppen und Wohngemeinschaften

Es gibt Wohngruppen für acht bis zehn Personen, kleinere Wohngemeinschaften und auch Appartements für Singles oder Paare. Der Umfang der Betreuung wird auf die individuellen Anforderungen abgestimmt.

Kontakt

Sozialdienst
Julia Liehner
Telefon: 07542 10-2023
Telefax: 07542 10-982023
julia.liehner@st.gallus-hilfe.de