Betreutes Wohnen in Familien

Betreutes Wohnen in Familien (BWF) bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, in einem familiären Umfeld zu leben. Ermöglicht wird dies durch Gastfamilien, die Raum, Zeit und Engagement zur Verfügung stellen. Es eröffnet individuelle Unterstützungsmöglichkeiten, bietet persönliche Entwicklungschancen und ermöglicht in hohem Maße soziale Teilhabe.

Neu ist das Projekt "Senioren in Gastfamilien", das zusammen mit der St. Anna-Hilfe angeboten wird.

Wer kann in einer Gastfamilie leben?

  • Erwachsene Menschen mit Behinderung im Rahmen von SGB XII (Eingliederungshilfe).
  • Mütter mit einer geistigen, seelischen und/oder mehrfachen Behinderung mit ihren Kindern im Rahmen von SGB XII (Eingliederungshilfe)
  • Senioren im Rahmen von SGB XII (Hilfe zur Pflege)

Wer kann Gastfamilie werden?

Gastfamilien können Familien, Lebensgemeinschaften und Einzelpersonen sein. Voraussetzungen sind unter anderem Zeit, Raum und Engagement, den Menschen mit Behinderung entsprechend seines individuellen Bedarfs zu unterstützen. Unsere qualifizierten Fachkräfte wählen die Gastfamilien aus, vermitteln und unterstützen sie bei allen Fragen.

Wie unterstützen wir die Gastfamilie?

Sowohl die Gastfamilie als auch der Mensch mit Behinderung erhalten Beratung und Begleitung durch qualifizierte Fachkräfte. Es finden regelmäßige Hausbesuche und ereignisbezogene Gespräche statt, Konflikte und Krisen werden gemeinsam gelöst. Unsere Fachkräfte kooperieren mit anderen (Fach)diensten sowie Institutionen und unterstützen beim Kontakt mit der Herkunftsfamilie des behinderten Menschen. Für die Gastfamilien werden neben einer kontinuierlichen Beratung und Begleitung auch verschiedene Austauschmöglichkeiten, gemeinsame Unternehmungen sowie Fortbildungen angeboten.

Wie lange dauert der Aufenthalt?

Das Betreute Wohnen in Familien bietet für Menschen mit Behinderung grundsätzlich eine langfristige Betreuungsperspektive, es sind jedoch auch Kurzzeitaufenthalte (Urlaub) in Gastfamilien möglich.

Und das Betreuungsentgeld?

Für ihr Engagement erhalten die Gastfamilien ein Betreuungsentgelt vom jeweiligen Leistungsträger (SGB VIII oder SGB XII).

Möchten Sie Gastfamilie werden?

  • Sie haben ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei?
  • Der Umgang mit Menschen mit Behinderung macht Ihnen Freude?
  • Sie können sich vorstellen, ein Kind, einen Jugendlichen oder eine erwachsene Person bei sich aufzunehmen und im Alltag zu begleiten?

Einsatzorte:
Landkreise Ravensburg, Konstanz, Lindau, Sigmaringen, Ulm, Neu-Ulm, Alb-Donau-Kreis, Bodenseekreis und Schwarzwald-Baar-Kreis.

Wir suchen laufend Gastfamilien!

Kontakt

Sozialdienst
Julia Liehner
Telefon: 07542 10-2023
Telefax: 07542 10-982023
julia.liehner@st.gallus-hilfe.de

Medien

Weitere Informationen zum Betreuten Wohnen in Familien der St. Gallus-Hilfe finden Sie hier in unserer Videothek.

Mehr lesen in Leichter Sprache

Mehr lesen in
Leichter Sprache


Betreutes Wohnen in Familien - Ulm

Dringend gesucht

13.09.2016

Gastfamilien gesucht im Bodenseekreis!

BODENSEEKREIS - Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen,...
mehr Info


19.08.2016

Gastfamilien gesucht im Landkreis Konstanz!

SINGEN - Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen, ein...
mehr Info


09.08.2016

Gastfamilien gesucht im Landkreis Ravensburg!

RAVENSBURG - Haben Sie ein Zimmer oder eine kleine Wohnung frei? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, und können Sie sich vorstellen, ein...
mehr Info