Neu: BürgerMobil Meckenbeuren baut Angebot aus

Das BürgerMobil in Meckenbeuren hat sein Angebot ausgeweitet: Das elektrobetriebene Fahrzeug „emma“ fährt nun von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr. Neu ist, dass das Fahrzeug nicht mehr nach Fahrplan, sondern bedarfsgerecht alle Bushaltestellen in und um Meckenbeuren ansteuert: Im Einzugsgebiet sind dies immerhin 75. Durch den flexibleren Einsatz ist die Fahrgastzahl auf 60 Personen in der Woche gestiegen. Derzeit steuern 21 ehrenamtliche Fahrer die Teilorte der Gemeinde auf Abruf zum Wunschtermin an.

Ein Anruf mindestens eine Stunde vor der gewünschten Abfahrt genügt. Die Buchung ist aber auch schon am Vortag möglich, dadurch kann man sich den Wunschtermin sichern. Die Mitfahrer müssen einzig den Namen sowie Starthaltestelle, Personenzahl, Abfahrtszeit und die Zielhaltestelle angeben. Das BürgerMobil kann von allen genutzt werden. Es ermöglicht besonders auch älteren Menschen und Menschen mit Behinderung mehr Mobilität und somit auch Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Der Fahrpreis von 1,00 Euro gilt auch weiterhin. Kinder sind kostenfrei, wer einen Schwerbehindertenausweis hat, fährt ebenfalls kostenlos.
Das günstige Angebot ist unter anderem möglich durch die großzügige Unterstützung der Gemeinde Meckenbeuren.

Kontakt: Anmeldung mindestens eine Stunde vor der gewünschten Fahrt unter Tel. Nr. 0751 3614152 an. Auch online ist die Buchung möglich unter www.bodo.de oder mit der bodo FahrplanApp. Der Verein BürgerMobil Meckenbeuren e. V. sucht auch laufend ehrenamtliche Fahrer.

Hier finden Sie die Haltestellen in Meckenbeuren und den Teilorten

 

 

Neu: Bürger-Mobil Meckenbeuren fährt öfter


Der Text in Leichter Sprache ist geprüft von der Prüfer-Gruppe der St. Gallus-Hilfe.

 

Das Bürger-Mobil Meckenbeuren fährt oft.
Es fährt von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr.
Am Dienstag, Donnerstag und Freitag fährt es von 14 bis 18 Uhr.
Das Bürger-Mobil ist elektro-betrieben.
Manche sagen auch „emma“.

Das Bürger-Mobil fährt alle Bus-Haltestellen in Meckenbeuren an.
Und alle Bus-Haltestellen in den Orten um Meckenbeuren.
Man kann an allen Bus-Haltestellen ein- und aus-steigen.
21 ehren-amtliche Fahrer fahren mit dem Bürger-Mobil.
Sie sind für den Verein Bürger-Mobil Meckenbeuren im Einsatz.
Der Verein Bürger-Mobil Meckenbeuren sucht immer
neue ehren-amtliche Fahrer und Fahrerinnen.

Wer mit-fahren will, muss spätestens
eine Stunde vor der Abfahrt anrufen.
Man kann auch schon am Vortag anrufen.
Die Telefon-Nummer lautet 07 51 3 61 41 52.
Wenn man früh anruft, bekommt man seinen Wunsch-Termin.
Wer anruft, muss folgendes sagen:

  • seinen Namen,
  • die Personen-Zahl
  • die Abfahrts-Zeit
  • die Haltestelle, an der man ein- und aussteigen will.


Das Bürger-Mobil kann von allen genutzt werden.
Es macht ältere Menschen und Menschen mit Behinderung mobiler.
Sie können besser am gesellschaftlichen Leben teil-haben.

Der Fahrpreis ist 1 Euro.
Kinder zahlen nichts.
Wer einen Schwer-Behinderten-Ausweis hat, fährt kostenlos.
Weil die Gemeinde Meckenbeuren das Bürger-Mobil unterstützt,
ist es günstig.

Die Anmeldung
Anmeldung mindestens eine Stunde vor der gewünschten Fahrt.
Die Telefon-Nummer lautet 07 51 3 61 41 52.
Auch übers Internet kann man sich anmelden.
Die Internet-Adresse heißt www.bodo.de.
Man kann sich auch über die bodo-Fahrplan-App anmelden.
Das ist ein Programm auf dem Handy.
www.buergermobil-meckenbeuren.de

Der Text ist von ausgebildeten Prüfern der St. Gallus-Hilfe auf Leichte Sprache geprüft.



Überall wo in Meckenbeuren und in Orten um Meckenbeuren das Zeichen steht, hält das Bürger-Mobil.
Wer mit-fahren will, muss vorher anrufen.


Illustration:  Metacom 7 A. Kitzinger

Mobil mit dem BürgerMobil: 21 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer fahren auf Abruf alle 75 Haltestellen im Gemeindegebiet Meckenbeuren an.