News

Teilhabe an Arbeit wird hohe Qualität attestiert

Zertifizierungen – in der Industrie sind sie gang und gäbe. Wenige wissen, dass diese auch im Sozialbereich von großer Wichtigkeit sind. Die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der Liebenau Teilhabe sind erneut durch den TÜV auditiert worden (DIN EN ISO...
mehr Info


Solarstadt mit sozialem Charakter

Wohnen wo Leben ist, leben wo man dabei sein kann: Damit Menschen mit Assistenzbedarf in Städten oder Gemeinden leben können, entstehen unterschiedliche Wohnangebote. In Friedrichshafen-Wiggenhausen setzt die Stiftung Liebenau zusammen mit der Zeppelin Wohlfahrt ein...
mehr Info


Informationen satt zu „kup. Ravensburg“

„Im kup. ist es normal verschieden zu sein“ – so lautete das Motto der dritten Veranstaltung aus der Reihe „Start (k)up. Ravensburg“, eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, von Steinbeis, der Wirtschaftsförderung des...
mehr Info


Angst vor dem Zahnarzt, ade!

Wer kennt sie nicht – die Angst vor dem Zahnarzt? Wahrscheinlich kennt jeder stechenden Zahnschmerz und womöglich auch das Geräusch des Bohrers in der Zahnarztpraxis. Im Rahmen des Inklusionsprojektes der Ambulanten Dienste in Tuttlingen der Stiftung Liebenau besuchten...
mehr Info


Der gute Ton mit der Brass Band

Zum ersten Mal vor Publikum zu spielen, das bedeutete riesengroße Aufregung. Das Repertoire der Brass Band Rosenharz reichte vom tiefen C bis zum hohen G. Wer ein Instrument, gar ein Blasinstrument spielt, weiß um die Herausforderung. Für diese Töne haben die Musiker...
mehr Info


Ein ganzes Dorf wird aktiv

Wie füllt man in einer Kommune den Begriff der Inklusion mit Leben? Wie zeigt sich Inklusion im Alltag? Annika Taube ist als Projektleitung für ein „Inklusives Oberteuringen“ von der Gemeinde im Bodenseekreis mit dieser Aufgabe beauftragt: Seit etwa zwei Jahren...
mehr Info


Werkstatt- und Heimbeiräte sind neugierig auf neue Wohnhäuser

Großer Andrang herrschte in der Marienstraße in Friedrichshafen: 34 Werkstatt- und Heimbeiräte der Stiftung Liebenau trafen sich hier, um sich die Stadtwohnungen anzuschauen, die seit gut einem Jahr bezogen sind. Die Wohnungen sind durch die innerstädtische Lage ein...
mehr Info


Mit allen Sinnen auf dem Klangweg unterwegs

Der große „Klangschalenbaum“, eine „Glockenbühne“ oder der „Melodiengampfi“: Ganz besondere Instrumente in Art und Größe erwarten die 15 Wanderer auf dem Klangweg im Toggenburg in der Schweiz: Gemeinsam erforschen und genießen Menschen mit und ohne Einschränkung den...
mehr Info


Gastfamilie für Mutter und Kind

Martina Breske hat eine Lernbehinderung. Und einen fast siebenjährigen Sohn. Die verantwortungsvolle Aufgabe seiner Erziehung kann sie nicht alleine bewältigen. Seit über sechs Jahren leben die beiden deshalb in der Einliegerwohnung der Familie Pfender. Die Familie...
mehr Info


Flüchtlinge aus Afrika wollen endlich ankommen

Basira Sanyang und Sorjo Marong rollen Palletten durch die Halle, helfen bei der Konfektionierung von Aufträgen und schrauben verschiedene Teile zusammen: In der Lagerlogistik und der Industriemontage im Arbeitsintegrationsprojekt (AIP) der Liebenau Teilhabe nutzen die...
mehr Info


Inklusion: so „leicht“ wie Theaterspielen

Noch sind es unfertige Einzelszenen, und was am Ende bühnenreif sein wird, ist gänzlich offen. Nur eins ist gewiss: Alle sind gemeinsam am Werk, wenn Beschäftigte der Werkstatt Rosenharz der Stiftung Liebenau Teilhabe mit Schülern des Bildungszentrums Bodnegg ihr...
mehr Info


Ziel erreicht: Bürgermentoren können loslegen

In großer Schrift stehen Stichpunkte auf dem Flip-Chart, Stifte sausen übers Papier, es wird leise geredet und diskutiert: Für die zehn Teilnehmer ist es der letzte Teil ihrer Fortbildung. Mit rund 40 Stunden wurden sie für ihre freiwillige Aufgabe fit gemacht,...
mehr Info


Neu: Tuttlingen startet durch

„Zusammen für ein inklusives Tuttlingen“ am Start: Mit verschiedenen Angeboten und Aktivitäten will das Projekt die gesellschaftliche Teilhabe der Menschen mit Einschränkungen in der Stadt Tuttlingen und im Landkreis Tuttlingen aktiv fördern. Eine Foto-Aktion, eine...
mehr Info


Dußlingen: Projekt-Café ist Herzstück des Inklusionsprojekts

Das Interesse am örtlichen Inklusionsprojekt ist ungebremst: Nach einem Jahr Dußlinger Projekt-Café beteiligten sich viele Vereine und Organisationen am Jubiläum Ende Januar. Eine Woche lang boten sie ein Programm, das zahlreiche unterschiedliche Bürger anlockte: Alt...
mehr Info


Aktuell: Werkstatträte und Heimbeiräte informieren sich

Information und Transparenz: Nach dieser Devise treffen sich regelmäßig zwei Mal im Jahr die gewählten Werkstatt- und Heimbeiräte der Stiftung Liebenau mit ihren Vertrauenspersonen. Nun wurden sie erstmals nach Rosenharz eingeladen, wo zunächst eine Führung durch die...
mehr Info


Neu: BürgerMobil Meckenbeuren baut Angebot aus

Das BürgerMobil in Meckenbeuren hat sein Angebot ausgeweitet: Das elektrobetriebene Fahrzeug „emma“ fährt nun von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr. Neu ist, dass das Fahrzeug nicht mehr nach Fahrplan,...
mehr Info


Protest: Niemand darf benachteiligt werden

Die Nachbesserung beim Bundesteilhabegesetz forderten auch 30 Menschen aus drei Einrichtungen der Behindertenhilfe im Raum Bodensee/Oberschwaben bei der Protestaktion am 7. November in Berlin. „TEILHABE – jetzt erst Recht!“ – unter diesem Motto stand die Kundgebung vor...
mehr Info


Neu in Uhldingen-Mühlhofen: Leben und Arbeiten in der Gemeinde

Das neue Wohnhaus der St. Gallus-Hilfe sowie das neue Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF) der Liebenauer Arbeitswelten in Uhldingen-Mühlhofen (Bodenseekreis) werden im Januar 2017 bezogen. Die Lage der beiden Einrichtungen inmitten der Gemeinde mit rund 8000...
mehr Info


Neu: Ehrenamt und Inklusion passen perfekt zusammen

Auf Anhieb haben elf Bürgerinnen und Bürger aus Tettnang Interesse bekundet, sich zu Bürgermentoren ausbilden zu lassen. Nach ihrer Fortbildung wollen sie in Tettnang das freiwillige Engagement weiter ankurbeln. Insbesondere die Inklusion von Menschen mit Behinderung...
mehr Info


Für eine bessere Lebenssituation von Menschen mit Behinderung

„Mittendrin“ war der Titel der Überlinger Aktionswochen im Juni, die mit einem großen „Mittendrin-Fest“ an der Uferpromenade ihren Abschluss fanden: Vielerlei Aktionen und Veranstaltungen sollten helfen, die Situation für Menschen mit Handicap zu verbessern. So etwa...
mehr Info


Aktuelle Freizeit- und Bildungsangebote in der Ravensburger Fischerwiese

Das Resultat kann sich sehen lassen: Bereits im ersten halben Jahr 2016 nahmen rund 70 Personen an den sieben Kursen aus dem neuen Programm „GEMEINSAM AKTIV“ teil. Die Freizeit- und Bildungsangebote sollen das Miteinander der Bewohner, Nachbarn und interessierter...
mehr Info


Cooler Musik-Clip auf YouTube: Hegenberger rappen

„Hegenberg – in dir scheint die Sonne. Voller Wonne. Du gibst mir Kraft. Meine Crew ist mega cool. Also rappelt euch auf. Das Leben nimmt seinen Lauf.“ Diese Zeilen des Hegenberg-Raps – untermalt mit einem coolen Video-Clip – sind auf der Internet-Plattform YouTube zu...
mehr Info


Neue Arbeitswelten in der Ravensburger Parkstraße

„kup. Ravensburg“: Der Name steht für ein besonderes Projekt. In der Ravensburger Parkstraße werden Innovation und Inklusion unter einem Dach vereint. Ab Ende 2017 stehen rund 5.000 Quadratmeter Nutzflächen für Unternehmen aus den Schwerpunktbereichen Innovation,...
mehr Info


Ein guter Tag heißt, mittendrin zu sein

Marlene Kriszke wohnt in Liebenau. Ihre blauen Augen wirken ausgesprochen lebendig: Offenbar nehmen sie vieles wahr, was in der Umgebung passiert. Meist erzählt ihr Gesichtsausdruck vom eigenen Befinden. Manchmal ihre Gesten. Verbal dagegen kann sie sich nicht...
mehr Info


Gemeinsames Gärtnerglück

Fünf Seniorinnen und Senioren sitzen an einem großen Tisch: Er ist mit Erde, Töpfen und Pflanzen bedeckt. Konzentriert bepflanzen Bewohner der Bregenzer Straße in Wangen (St. Gallus-Hilfe) Balkonkästen, topfen die eigenen Zimmerpflanzen um und pflegen sie. Ein...
mehr Info


Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Das Thema in diesem Jahr lautete „Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“. In den Landkreisen Ravensburg, Bodensee, Lindau, Ulm und Tübingen schlossen sich...
mehr Info


Hip-Hop für den Selbstwert

Hip-Hop ist ein Lebensgefühl: Das steht jetzt auch fest für einige Jugendliche vom Hegenberg. Bei einem Projekt, das Jasmin Gmünder (Jugend- und Heimerzieherin im Berufspraktikum) und ihre Kollegin Katja Hinz begleitet und moderiert haben, entstand ein cooler Song, der...
mehr Info


Inklusive Tanzgruppe „Alle in Bewegung“

„Nobody is perfect! Das wollen wir gar nicht sein, doch wenn wir zusammen sind, sind wir weniger allein.“ Die Tanzlehrerin Eva Weber hat eine Choreografie für den Filmsong von Bibi und Tina vorbereitet. Die Mädchen machen voller Begeisterung mit. Plötzlich setzt eine...
mehr Info


Ambient Assisted Living (AAL): Technik im Testlauf

Mit Hilfe von geeigneter Technologie sollen Nutzer mehr Selbstständigkeit und gleichzeitig Sicherheit in der eigenen Wohnung bekommen. Nun hat die Testphase der Sensortechnologie „veeHome“ von vergissmeinnicht im Ambulant Betreuten Wohnen der St. Gallus-Hilfe begonnen....
mehr Info


Angekommen: „Unbegleitete minderjährige Ausländer“

Kinder und Jugendliche genießen zu Recht besonderen Schutz: Dies gilt auch für unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA), die unter der Obhut des Jugendamtes stehen. Insgesamt 13 von ihnen leben zurzeit bei der St. Gallus-Hilfe in Hegenberg. Sie kommen aus Syrien, dem...
mehr Info


NeLe – Nachbarschaftshilfe 2.0 in Leutkirch

Über die Online-Plattform „NeLe“ (Netzwerk Leutkirch) können Leutkirchs Bürgerinnen und Bürger unkompliziert ehrenamtliche Unterstützungsleistungen im näheren Wohnumfeld anbieten und finden. Das Thema Nachbarschaftshilfe soll mit „NeLe“ über die neuen Medien...
mehr Info


Neues erfahren mit „CABito“

Was gibt es heute zu essen? Wann spielt der FC Rosenharz das nächste Turnier? Kommt ein interessanter Film im Kino? Wann ist Sommerfest? Informationen sind das A und O in Sachen Teilhabe. Doch gerade für Menschen mit Unterstützungsbedarf sind sie nicht immer leicht zu...
mehr Info


Neu in Brochenzell: Heimat in der Gemeinde

Ihr neues Zuhause ist hell, modern, barrierefrei und individuell gestaltbar: 24 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung werden ab Anfang Mai in das neue Wohnhaus in Brochenzell einziehen. Brochenzell ist ein gewachsener Teilort der Gemeinde Meckenbeuren mit guter...
mehr Info


Dußlinger Projekt-Café überzeugt – alle

Es könnte zum festen „Dorfcafé“ werden und Schule machen: Das Projekt-Café, zu dem viele Besucher in die „Lebensräume für Jung und Alt“ in der Bahnhofstraße in Dußlingen kamen, um aktiv zu sein, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Die Organisatorinnen sahen Ende Januar...
mehr Info


Neu: Buntes Programm für ein inklusives Miteinander

„KaffeeKlatsch“, der Chor „Shake it“ oder das Sportprogramm „Querbeet“: Solche Freizeit- und Bildungsangebote können das Miteinander von Bewohnern, Nachbarn und interessierten Bürger rund um die Wohnanlage Fischerwiese in der Ravensburger Südstadt stärken. Bei dem neu...
mehr Info


Arbeit macht Spaß, Selbstständigkeit auch

Metall sortieren, die Hofeinfahrt sauber halten und Metallteile säubern. Schon morgens hat Norman Mehrhof ein Lächeln im Gesicht und grüßt freundlich seine Kollegen. Er arbeitet gern. Er fühlt sich wohl an seinem Arbeitsplatz. Bei der Entsorgungsfirma Bausch in...
mehr Info


Das Porträt David Rappenecker ist Bürgermentor

Dialogstifter, Brückenbauer und Vernetzer gesucht: Die Stadt Villingen-Schwenningen hat engagierte Menschen aus ihrer Gemeinde als Bürgermentoren geschult. David Rappenecker war einer von ihnen. Er lebt dort in einer Wohngemeinschaft der St. Gallus-Hilfe.
mehr Info


Neu in Rosenharz: Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF)

Das neue Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF) der Liebenauer Arbeitswelten in Rosenharz öffnete im November 2015 seine Pforten. 48 Menschen mit Behinderung erhalten dort ein breites Spektrum an tagesstrukturierenden Angeboten und damit Teilhabe an Bildung und...
mehr Info


Neu in Friedrichshafen: Leben im städtischen Raum

Wer gerne in der Stadt leben möchte und sich den Anforderungen des städtischen Lebens gewachsen sieht, hat seit November die Möglichkeit in den „Stadtwohnungen in Friedrichshafen“ zu wohnen. Die innerstädtische Lage des neuen Wohnangebotes der St. Gallus-Hilfe bietet...
mehr Info


Jugendliche Flüchtlinge im Berufsbildungswerk Adolf Aich

Sie kommen aus Afghanistan, Somalia, Syrien, Eritrea oder Gambia. Sie sind 16, 17 Jahre alt und ganz allein in Deutschland angekommen. Hinter ihnen liegt eine regelrechte Odyssee; und vor ihnen – so hoffen sie – eine sichere und bessere Zukunft. Rund ein Dutzend so...
mehr Info


Neue Arbeitswelten in der Ravensburger Parkstraße

Zwei Partner, ein Gedanke: Die Vorarlberger Unternehmensgruppe PRISMA und die Stiftung Liebenau realisieren ein gemeinsames, innovatives Projekt in der Ravensburger Parkstraße. Das Projekt kennzeichnet sich durch die Gestaltung eines neuartigen, impulsgebenden...
mehr Info


Neu: BürgerMobil Meckenbeuren fährt jetzt auch nachmittags

Der BürgerMobil Verein bietet mit dem Elektroauto „emma“ eine Ergänzung zum Linienbus-Verkehr in Meckenbeuren und fördert damit die Mobilität aller Bürgerinnen und Bürger. Nun hat das BürgerMobil auch den Nachmittagsbetrieb gestartet.
mehr Info


P!NK – Projekt Inklusion am Mittagstisch in Ulm

Jede Woche von Dienstag bis Donnerstag findet im Ulmer Weststadthaus der offene Mittagstisch statt. Das Besondere: Er ist inklusiv. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten zusammen und begegnen sich beim Essen. Jugendliche mit Beeinträchtigungen kochen, portionieren...
mehr Info


Die Für-Sprecher der St. Gallus-Hilfe

Manchmal wollen Sie Ihr Anliegen nicht den Mitarbeitern erzählen. Auch nicht der Fachkraft in der Werkstatt. Oder dem Werkstatt- und Heimbeirat. Und auch nicht den Vertrauens-Personen. Dann kann man zu den Für-Sprechern gehen. Wer bei der St. Gallus-Hilfe wohnt...
mehr Info


DUICHWIR - Alle inklusive: Wir sind dabei!

Mit zahlreichen Aktionen und Projekten hat die St. Gallus-Hilfe die Öffentlichkeitskampagne „DUICHWIR Alle inklusive“ des Sozialministeriums Baden-Württemberg unterstützt. Ein Blick auf das Kampagnenjahr 2015.
mehr Info


Beratungsstelle: Unterstützte Kommunikation (UK) der St. Gallus-Hilfe

Wer sich nicht mitteilen kann, gehört nicht dazu. Wer nicht verstanden wird, kann nicht teilhaben. Unterstützte Kommunikation (UK) kann Menschen mit Kommunikationseinschränkungen helfen.
mehr Info


Hoher Hilfebedarf - na und?
WG inmitten einer Kleinstadt

Den eigenen Interessen nachgehen, sich mit anderen Menschen austauschen oder ganz einfach „sein Ding machen“: Für viele Menschen ist das „normal“. Der Begriff dafür ist „Teilhabe“. Doch wie sieht Teilhabe aus bei Menschen, die auf vielerlei Unterstützung angewiesen...
mehr Info


„Inklusion am See“ – Inklusionsprojekt in Lindau

Mit dem Projekt „Inklusion am See – Chancen und Möglichkeiten in Lindau“, das im August startete, werden unter anderem bereits bestehende Freizeit- und Bildungsangebote in Lindau inklusiver gestaltet. Ziel ist das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu...
mehr Info


Neu in Bad Waldsee: Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum
Inklusion durch Bildung und Arbeit

In Bad Waldsee (Landkreis Ravensburg) nimmt das neue Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF) der Liebenauer Arbeitswelten, das 24 Menschen eine personenorientierte Tagesstruktur bietet, im September 2015 den Betrieb auf. Auf circa 1100 Quadratmetern finden sich...
mehr Info


Ambient Assisted Living (AAL) - Inklusion durch Technik

Ambient Assisted Living“ – kurz AAL - steht für „Leben mit umgebungsunterstützenden Assistenz-Systemen“. Dahinter steckt der Einsatz von Technologien, die Menschen in ihrem alltäglichen Leben unterstützen und ihnen damit ein größeres Maß an Selbstbestimmung...
mehr Info


Alle Newsletter Inklusion finden Sie hier