Sie sind hier:
20.09.2012

Online in Hegenberg - dank Projekt "Creativo"

MECKENBEUREN/HEGENBERG – Aus dem Verkauf des stiftungseigenen Weines "Creativo" kommen pro Flasche 4 Euro einem sozialen Projekt innerhalb der Stiftung Liebenau zugute. In diesem Jahr floss der Erlös in die Anschaffung eines Computers mit Internetzugang für die Bewohner der St. Gallus-Hilfe in Hegenberg.


Wertvoller Beitrag zum Projekt "Creativo"

Von der kreativen Gestaltung der Etiketten, über die Pflegearbeiten im stiftungseigenen Weinberg bei Kressbronn, bis hin zur Verpackung, leisten Menschen mit Handicap einen wertvollen Beitrag zum Projekt "Creativo". Unter diesem Namen werden jährlich zwischen 1 000 und 1 500 Flaschen Spätburgunder erzeugt, der im Barrique ausgebaut ist. 4 Euro je verkaufter Flasche spendet die Stiftung Liebenau für ein soziales Projekt im Bereich der Behindertenhilfe – einen Wunsch, der Geld kostet, aber mit öffentlichen Mitteln nicht finanziert werden kann.

Werkstattrat stimmte für Internetanschluss

In diesem Jahr entschied sich ein Gremium, zu dem auch der Liebenauer Werkstattrat gehört, für die Anschaffung eines Computers mit Internetzugang für die Bewohner der St. Gallus-Hilfe in Hegenberg. "Im Gespräch waren auch eine Hollywoodschaukel und eine überdachte Bushaltestelle. Aber die Mehrheit war für den PC", berichtete Werkstattrat Uwe Wendtland. Dieser erste Internetzugang für alle interessierten Hegenberger steht nun im Eingangsbereich des Hauses Hildegard. "Toll, dass wir jetzt einen PC haben", bedankte sich Julia Walzik, Heimbeirätin in Hegenberg, für die Spende aus dem "Creativo"-Projekt. Nun gehe es noch darum, den Umgang mit dem Internet zu lernen und die Betreuung zu organisieren.

Internet-Führerschein geplant

Zumindest die Anschubfinanzierung in Sachen Internet-Begleitung ist mit Hilfe der Spende aus dem Weinverkauf möglich. "Wir denken über eine Art Internet-Führerschein nach", informierte Heimleiter Hermann Engbers. Darüber hinaus werde sichergestellt, dass bestimmte Seiten nicht aufgerufen werden können. "Gewalt und Pornografie sind tabu." Dafür gebe es einen Zugang zu Programmen in einfacher Sprache, die für einige Menschen mit Handicap sehr hilfreich seien.

Verbindung von Kunst, Genuss und Sozialem

In Vertretung des Vorstands der Stiftung Liebenau überreichte Rainer Wöhrle, Geschäftsführer des Liebenauer Landlebens, den Werkstatt- und Heimbeiräten symbolisch eine Computertastatur aus Schokolade. "Das Schöne am Projekt 'Creativo' ist, dass hier Kunst, Genuss und Soziales miteinander verbunden sind", sagte Rainer Wöhrle. Der "Creativo" wird in Kooperation mit dem Weingut Markgraf von Baden produziert und ist im Verkaufsladen des Liebenauer Landlebens erhältlich.

 

 



Kontakt:

Teamwork Kommunikation und Medien GmbH
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11 
88074 Meckenbeuren 
Telefon 07542 10-1181 
Telefax 07542 10-1117
info@teamwork-kommunikation.de
http://www.teamwork-kommunikation.de/

Eine symbolische Computertastatur für die Hegenberger - aus Schokolade

Im Rahmen des Hildegardfestes überreichte Rainer Wöhrle (zweiter von links), Geschäftsführer des Liebenauer Landlebens, im Namen des Vorstands der Stiftung Liebenau symbolisch eine Computertastatur aus Schokolade an die Hegenberger.

Der erste PC mit Internetzugang in Hegenberg

Der erste PC mit Internetzugang in Hegenberg (von links) Werkstattrat Uwe Wendtland und die Hegenberger Heimbeiräte Michael Schaber, Ulia Walzik und Roland Leibach freuen sich über den Anschaffung aus dem Erlös des "Creativo".