Sie sind hier:
17.12.2012

Berufsbildungsbereich (BBB) verabschiedet Absolventen

MECKENBEUREN-LIEBENAU – 19 junge Menschen mit Behinderung wurden nach einer Ausbildungsdauer von 27 Monaten im Berufsbildungsbereich (BBB) des Verbundes der Stiftung Liebenau in die berufliche Zukunft verabschiedet. Im Rahmen der Weihnachtsfeier erhielten sie ihre Zertifikate.


Gelungener Start ins Berufsleben

"Sie haben während ihrer Zeit im Berufsbildungsbereich zahlreiche Berufe kennen gelernt. Hoffentlich haben Sie den Bereich gefunden, der zu Ihnen passt", gratulierte BBB-Leiter Karl Herzog den 19 Absolventen. Zusammen mit den jeweiligen Ausbildern, die für jeden jungen Menschen ein paar persönliche Worte fanden, überreichte er die Urkunden. "Sie starten jetzt ins Berufsleben", markierte Herzog den neuen Lebensabschnitt.

Mehr als zwei Jahre im BBB

Hinter den BBB-Absolventen liegen 27 interessante Monate. Im Alter zwischen 19 und 22 Jahren haben die jungen Menschen mit Behinderung nach der Berufschulstufe im BBB begonnen. Nach dem dreimonatigen Eingangs- und Diagnostikverfahren in Zusammenarbeit mit der Diagnostikwerkstatt am Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) in Ravensburg, lernten sie die verschiedenen Berufs- und Arbeitsmöglichkeiten in den Werkstätten der Stiftung Liebenau kennen. Sie erwarben Kenntnisse in den Bereichen Hauswirtschaft und Service, in den grünen Berufen sowie in den Bereichen Industrie und Handwerk. Die eigenen Stärken entdecken und weiter auszubauen war das Ziel. "Außerdem lernten die BBB-Teilnehmer in Sachen Arbeits- und Sozialverhalten dazu", erläuterte Karl Herzog. Zum Abschluss des BBB wird in einem dreimonatigen Projekt-Praktikum ein fließender Übergang an den Arbeitsplatz gestaltet.

Fotoshow im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier stand eine Fotoshow von Klaus Böhm, Ausbilder im Metallbereich. Die BBB-Teilnehmer konnten sich so an zahlreiche Momente erinnern: Ausflüge und Feste, Unterricht und sportliche Veranstaltungen waren ebenso festgehalten wie Momentaufnahmen aus den Werkstätten sowie von Kultur- und Freizeitangeboten.




 

Kontakt:
Liebenau Teamwork Kommunikation GmbH
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
info@teamwork-kommunikation.de
www.teamwork-kommunikation.de

19 junge Menschen mit Behinderung schlossen ihre Ausbildung im Berufsbildungsbereich (BBB) des Verbunds der Stiftung Liebenau ab.

Auf dem Weg ins Arbeitsleben: 19 junge Menschen mit Behinderung schlossen ihre Ausbildung im Berufsbildungsbereich (BBB) des Verbunds der Stiftung Liebenau ab.

Bei der Weihnachtsfeier des Berufsbildungsbereichs wurden die Absolventen verabschiedet und natürlich auch Weihnachtslieder gesungen.

Bei der Weihnachtsfeier des Berufsbildungsbereichs wurden die Absolventen verabschiedet und natürlich auch Weihnachtslieder gesungen. Ulrich Steinle begleitete auf der Gitarre.