Sie sind hier:
24.05.2013

Eine Partnerschaft mit der Gemeinde Bodnegg

ROSENHARZ – Um den gemeindlichen Bauhof bei seinen umfangreichen Aufgaben zu unterstützen, kooperiert die Gemeinde Bodnegg mit der St. Gallus-Hilfe Rosenharz (Stiftung Liebenau). Ein Team der Grünlandgruppe pflegt öffentliche Grünflächen und übernimmt Winterdienste.

Ein zuverlässiger Partner

Zur Entlastung des Bauhofs von Pflegearbeiten auf öffentlichen Flächen, hatte sich die Gemeinde bereits 2004 an die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) in Rosenharz gewandt. Daraufhin übernahm ein betreutes Team die Mäharbeiten auf verschiedenen Grünflächen. Die Gemeinde zeigte sich zufrieden und unterzeichnete einen Partnerschaftsvertrag mit der St. Gallus-Hilfe, in dem die einzelnen Aufgabenbereiche der Grünlandgruppe festgelegt sind.

Vielfältige Pflichten

Die Landschaftspfleger der St. Gallus-Hilfe sind mächtig stolz darauf, dass ihnen die Pflege der Heimatgemeinde anvertraut wurde. Entsprechend sorgfältig nehmen sie ihre Pflichten wahr. Sie mähen die Grünflächen rund um die Schule, am Sportplatz, am Infopunkt, an der Bushaltestelle, entlang der Dorfstraße, um das Rathaus, beim Kolpinghaus und am Pfarrhaus. Das Team kümmert sich um die Spielplätze, holt den Hasenmist im Tierhaus der Schule ab und leert die Müll- und Hundeeimer. Vor den Kirchenfesten mäht und reinigt die Grünlandgruppe die Prozessionswege.

Ein fester Arbeitsvertrag mit der Gemeinde Bodnegg

In Absprache mit Bauhofleiter Richard Gorny koordiniert und betreut Arbeitserzieher Hermann Kocheise die Aufträge der Grünlandgruppe. Er begleitet das Team bei der Arbeit. Viel Handarbeit ist notwendig, um Unkraut zu jäten, Müll einzusammeln, Laub zu kehren oder Schnee zu schaufeln. Für die Grünlandgruppe ist der Arbeitsvertrag mit der Gemeinde Bodnegg eine ganz besondere Herausforderung. So eine Aufgabe bedeutet, unter realen Bedingungen qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten und gleichzeitig zu versuchen, den unterschiedlichsten Anforderungen von Bauhof, Schule, der Bürgerschaft und der Gemeindeverwaltung gerecht zu werden.

 

 

 


 

Kontakt:
Liebenau Teamwork Kommunikation GmbH
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
info@teamwork-kommunikation.de
www.teamwork-kommunikation.de

 

Die Grünlandgruppe der St. Gallus-Hilfe Rosenharz (Stiftung Liebenau) mit Arbeitserzieher Hermann Kocheise (3.v.l.).

Die Grünlandgruppe der St. Gallus-Hilfe Rosenharz (Stiftung Liebenau) mit Arbeitserzieher Hermann Kocheise (3.v.l.).

Einiges an Grünflächen gibt es für die Mitarbeiter der Grünlandgruppe der St. Gallus-Hilfe rund um Bodnegg zu pflegen.

Einiges an Grünflächen gibt es für die Mitarbeiter der Grünlandgruppe der St. Gallus-Hilfe rund um Bodnegg zu pflegen.