Sie sind hier:
30.04.2015

"Schillerstraße 15": Volles Programm beim Tag der offenen Tür

ULM – Ein buntes Info- und Unterhaltungsprogramm hat zahlreiche Besucher in die Ulmer Schillerstraße 15 gelockt. Beim diesjährigen Tag der offenen Tür im Haus für Bildung, Rehabilitation und Teilhabe am Ehinger Tor stellten mehrere Einrichtungen der Stiftung Liebenau ihre Bildungs-, Wohn- und Betreuungsangebote vor – darunter das Regionale Ausbildungszentrum (RAZ) und die Max-Gutknecht-Schule des Berufsbildungswerks Adolf Aich.


Chancen für den Berufsstart

Während viele ehemalige Azubis und Schüler die Gelegenheit zum Wiedersehen mit ihren Ausbildern und Lehrern nutzten, informierten sich Jugendliche in Begleitung ihrer Eltern und Angehörigen über ihre beruflichen Chancen. Und so standen RAZ-Bildungsbegleiterin Julia Klaß und ihre Kolleginnen den Besuchern Rede und Antwort zu allen Fragen rund um Ausbildung und Berufsvorbereitung: Welche Berufe werden im RAZ Ulm überhaupt angeboten? Wie werden hier junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf auf den Start ins Arbeitsleben vorbereitet, und welche Unterstützung bekommen sie dabei?

Spannende Mitmachaktionen

Ausbildung einmal live erleben konnte man beim interessanten Blick über die Schultern der Azubis – etwa beim Brezelflechten und -backen. Darüber hinaus luden zahlreiche Mitmachaktionen dazu ein, eigenes Wissen und handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. So etwa in der Metallwerkstatt beim Herstellen von praktischen Schlüsselanhängern. Dazu gab es eine Tombola, ein Getreide-, Bäcker- und Mathequiz, Torwandschießen und vieles mehr. An jeder Ecke wurde man zudem mit Leckerem aus Küche, Backstube und Metzgerladen des RAZ verwöhnt. Und im Hof sorgte das Pizzamobil der Ulmer Gustav-Werner-Schule für das leibliche Wohl der Gäste.

Infos von St. Gallus-Hilfe und Liebenau – Leben im Alter

Neben dem RAZ und der Max-Gutknecht-Schule stellten sich noch weitere Einrichtungen der Stiftung Liebenau bei diesem Tag der offenen Tür vor. So informierte die St. Gallus-Hilfe über ihre ambulanten Dienste für Menschen mit Behinderung und die Liebenau – Leben im Alter über das Wohnangebot der "Lebensräume für Jung und Alt". Interessant war für die Besucher auch ein Blick auf die momentan in der Schillerstraße 15 ausgestellten Kunstwerke, die sich kreativ mit dem Thema "Inklusion" auseinandersetzen.

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

Mitmachen war angesagt beim Tag der offenen Tür in der Schillerstraße 15: Philipp Mann, angehender Fachwerker für Gebäude- und Umweltdienstleistungen, stellt zusammen mit dem kleinen Benedict einen Schlüsselanhänger aus Alu her.

Mitmachen war angesagt beim Tag der offenen Tür in der Schillerstraße 15: Philipp Mann, angehender Fachwerker für Gebäude- und Umweltdienstleistungen, stellt zusammen mit dem kleinen Benedict einen Schlüsselanhänger aus Alu her.

So hilft das RAZ Ulm beim Berufsstart ...

So hilft das RAZ Ulm beim Berufsstart ...

... Bildungsbegleiterin Julia Klaß stand den Besuchern Rede und Antwort.

... Bildungsbegleiterin Julia Klaß stand den Besuchern Rede und Antwort.

Ausbildung live erleben: In der Backstube des RAZ Ulm zeigten die Azubis, was sie schon alles gelernt haben.

Ausbildung live erleben: In der Backstube des RAZ Ulm zeigten die Azubis, was sie schon alles gelernt haben.

Interessante Einblicke: Wie Getriebe und Automotoren funktionieren, erfuhren die Besucher bei den Kfz-Mechatronikern des RAZ Ulm.

Interessante Einblicke: Wie Getriebe und Automotoren funktionieren, erfuhren die Besucher bei den Kfz-Mechatronikern des RAZ Ulm.

Kommen, informieren, genießen war das Motto am Tag der offenen Tür: Um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten sich unter anderem die Azubis im Bäckerverkaufsladen der Schillerstraße 15.

Kommen, informieren, genießen war das Motto am Tag der offenen Tür: Um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten sich unter anderem die Azubis im Bäckerverkaufsladen der Schillerstraße 15.

Viele Besucher informierten sich im Foyer der „Schillerstraße 15“ über die Angebote von RAZ Ulm, Max-Gutknecht-Schule, St. Gallus-Hilfe und Liebenau – Leben im Alter.

Viele Besucher informierten sich im Foyer der „Schillerstraße 15“ über die Angebote von RAZ Ulm, Max-Gutknecht-Schule, St. Gallus-Hilfe und Liebenau – Leben im Alter.

Ofenfrisch: Bäckerfachwerker-Azubi Benjamin Fetzer sorgte beim Tag der offenen Tür für Brezelnachschub.

Ofenfrisch: Bäckerfachwerker-Azubi Benjamin Fetzer sorgte beim Tag der offenen Tür für Brezelnachschub.