Sie sind hier:
15.09.2015

Verena Bentele kommt zur "Geschwisterzeit" ins Ravensburger Spieleland

MECKENBEUREN - Am 20. September laden die "Geschwisterzeit" und das Ravensburger Spieleland alle Familien, in denen ein Kind mit schwerer Erkrankung oder Behinderung und Geschwisterkinder leben, dazu ein, einen unbeschwerten Tag im Freizeitpark zu verbringen. Dann gilt es an den Feuerwehrautos wieder mit der ganzen Familie Vollgas zu geben, um vor den anderen den Brand zu löschen. Oder aber gemütlich mit dem Traktor durch die Hopfenfelder zu tuckern. Im Mittelpunkt stehen bei dem Aktionstag die Geschwisterkinder, die im normalen Alltag viel mehr Rücksicht nehmen und früher selbstständig sein müssen.

Rund 200 Familien haben sich angemeldet

Die Schirmherrschaft übernimmt, wie im Vorjahr auch, Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Sie wird bei der Veranstaltung auch persönlich anwesend sein. "Die große Freude der Kinder macht diesen Tag für mich besonders", so Bentele. Auch der Ravensburger Musiker Peter Pux, der sich als Botschafter für die "Geschwisterzeit" engagiert, wird am 20. September anwesend sein. Der 22-jährige Sänger und Songwriter weiß genau, wie wichtig solche Auszeiten aus dem Alltag sind, ist er doch selbst als Kind in einer "besonderen" Familie aufgewachsen.

Die "Geschwisterzeit" ist ein Angebot der St. Gallus-Hilfe der Stiftung Liebenau, St. Jakobus Behindertenhilfe, St. Elisabeth-Stiftung und Malteser Hilfsdienst. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, gerade diese Kinder mit ihren eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Empfindungen in den Mittelpunkt zu stellen. Rund 200 Familien haben sich bereits angemeldet.

Verena Bentele und Peter Pux zu Gast

"Der Aktionstag im Spieleland ist für uns zur Herzensangelegenheit geworden", gesteht Christoph Gräf, Leiter der "Geschwisterzeit". "Die Familien sind so glücklich, weil sie mal nicht komisch angesehen werden, nur weil sie mit einem behinderten oder kranken Kind unterwegs sind". Auch Verena Bentele, die bereits im letzten Jahr vor Ort war, resümiert: "Die große Freude der Kinder macht diesen Tag für mich besonders". Und so lässt sie es sich nicht nehmen, erneut persönlich vor Ort zu sein und ihre Familie mitzubringen, denn das Spieleland hat sie auch mit ihrem Patenkind schon gerne besucht. Mit einem kleinen Konzert engagiert sich der Ravensburger Musiker Peter Pux, ist er doch selbst als Geschwisterkind in einer "besonderen" Familie aufgewachsen.

20. September: Der Aktionstag im Ravensburger Spieleland

Nach vorheriger Anmeldung im Internet auf www.geschwisterzeit.de haben die Geschwisterkinder und ihre Familienmitglieder an diesem Tag freien Eintritt in das Ravensburger Spieleland. Von 10 Uhr bis 18 Uhr können die Familien bei ganz besonderen Aktionen wie beispielsweise dem memory® Kennenlernspiel mitmachen. Über 70 Attraktionen in acht Themenwelten warten darauf, erkundet zu werden.

Anmelden können sich alle Familien, in denen ein Kind mit schwerer Erkrankung oder Behinderung und Geschwisterkinder leben, hier auf www.geschwisterzeit.de.

Anmeldeschluss ist der 17. September

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

 

 

 

 

Schirmherrin Verena Bentele freut sich mit Käpt'n Blaubär auf die Gäste.

Schirmherrin Verena Bentele freut sich mit Käpt'n Blaubär auf die Gäste.