Sie sind hier:
06.10.2015

Fachtag: Inklusion von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf

LIEBENAU – Zum Fachtag mit dem Thema Inklusion von "Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf" lädt die St. Gallus-Hilfe (Stiftung Liebenau) am 20. November 2015 nach Liebenau ein.


Ein Leben unter uns

Nicht zuletzt dank der Behindertenrechtskonvention haben sich für viele Menschen mit Behinderung die Chancen auf soziale Teilhabe und Inklusion verbessert. Praxisbeispiele zeigen, dass ein Leben in der Gemeinde – also unter uns – gelingen kann. Wie aber ist es um die Teilhabe- und Inklusionschancen von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf bestellt? Wie sieht die Lebenssituation von Menschen mit herausforderndem Verhalten oder Mehrfachbehinderungen derzeit aus? Sind sie die Verlierer in Sachen Inklusion? Der Fachtag soll sich den ethischen und fachlichen Herausforderungen dieser Themen widmen.

Grenzen - Entgrenzung

Jörg Munk, Geschäftsführer der St. Gallus-Hilfe führt in das Thema ein. Zwei Vorträge gestalten den Vormittag: Prof. Dr. Theo Klauß (Professor für Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung, i. R.) widmet sich unter dem Titel "Mit euch doch nicht, oder?" der sozialen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit hohem und komplexem Hilfebedarf bei Bildung, Arbeit, Wohnen. Über die Grenzen und Entgrenzung in der Behindertenhilfe spricht Dr. Jan Glasenapp, Psychologischer Psychotherapeut aus Schwäbisch Gmünd.

Unterschiedliche Perspektiven

Das Tagungsprogramm wird am Nachmittag fortgeführt durch eine Vielzahl an Workshops, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Theaterszenen von Menschen mit Behinderung sowie der Schlussimpuls von Prälat Michael H. F. Brock (Vorstand der Stiftung Liebenau) runden das Tagungsprogramm ab.

 

Fachtag: Inklusion von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf

Termin: Freitag, 20. November 2015, 9.00 bis ca. 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Stiftung Liebenau, Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren

Kontakt und Anmeldung:

St. Gallus-Hilfe, Elisabeth Herz, Sekretariat, Siggenweilerstraße 11, 88074 Meckenbeuren; Tel.: 07542 10-2000; Fax: 07542 10-2020; elisabeth.herz@st.gallus-hilfe.de.

Anmeldeschluss für den Fachtag ist Donnerstag, 15. Oktober 2015.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

 

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Helga Raible, Pressesprecherin
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1238
helga.raible@stiftung-liebenau.de