Sie sind hier:
26.10.2015

Menschen aus der Stiftung Liebenau im Ravensburger Spieleland

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Käpt’n Blaubär und die Maus freuten sich am Mittwoch über mehr als 100 ganz besondere Gäste im Ravensburger Spieleland. Aus Liebenau, Rosenharz und Hegenberg kamen Menschen mit Behinderung, um hier bei freiem Eintritt einen tollen Tag zu verbringen. "Diese Aktion gibt es von Anfang an, das heißt seit 18 Jahren", sagte Geschäftsführer Carlo Horn.


Wildwasserbahn, Fix & Foxi Raketenblitz oder doch zuerst eine Fahrt mit Käpt’n Blaubärs Spaßboot? Ein Tag im Ravensburger Spieleland will gut geplant sein. "Auf diese drei Sachen freue ich mich ganz besonders", sagte Alexander Haisch aus Hegenberg mit dem Plan des Freizeitparks in der Hand. Ebenso wie seine Freundin Tanja Schmidt hat er bereits zum zweiten Mal eine Freikarte bekommen. Es sei schön, heute wieder einmal ins Spieleland zu  können, freute sie sich mit ihm.

Käpt’n Blaubär liebt lachende Gesichter

"Ich merke eigentlich gar nicht, dass heute besondere Menschen hier im Spieleland sind", sagt Käpt’n Blaubär. "Ich freue mich über jeden Gast, egal ob groß oder klein." Wenn jemand besondere Unterstützung beim Ein- oder Aussteigen brauche, helfe er natürlich zusammen mit den vielen Mitarbeitern des Spieleland-Teams. Und natürlich ist Käpt’n Blaubär glücklich, wenn er lachende Gesichter und strahlende Augen sieht: "Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Spaß die Menschen von der Stiftung Liebenau an unseren Attraktionen haben."

Seit Bestehen des Ravensburger Spielelands

Dr. Markus Nachbaur, Vorstand der Stiftung Liebenau, und Spieleland-Geschäftsführer Carlo Horn unterstützen den Tag für die Menschen mit Behinderung gerne. Seit Bestehen des Ravensburger Spielelands bekommen Jahr für Jahr rund 100 von ihnen eine kostenlose Eintrittskarte. "Mit dieser Aktion wollen wir nichts anderes, als einen Tag lang Freude schenken", sind sie sich einig.

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de

Ein Tag im Ravensburger Spieleland: Zusammen mit Käpt’n Blaubär und Hein Blöd begrüßten Dr. Markus Nachbaur (rechts), Vorstand der Stiftung Liebenau, und Spieleland-Geschäftsführer Carlo Horn (2. v. re.) rund 100 Menschen mit Behinderung im Freizeitpark.

Ein Tag im Ravensburger Spieleland: Zusammen mit Käpt’n Blaubär und Hein Blöd begrüßten Dr. Markus Nachbaur (rechts), Vorstand der Stiftung Liebenau, und Spieleland-Geschäftsführer Carlo Horn (2. v. re.) rund 100 Menschen mit Behinderung im Freizeitpark.