Sie sind hier:
18.02.2016

Vielfältiges Programm für ein inklusives Miteinander

RAVENSBURG – Bewohner, Nachbarn und interessierte Bürger rund um die Wohnanlage Fischerwiese in der Ravensburger Südstadt sollen selbstverständlich zusammenleben. Gemeinsame Freizeit- und Bildungsangebote können das Miteinander stärken. Ganz aktuell bietet der Geschäftsbereich Wohnen des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) in Zusammenarbeit mit den Ambulanten Diensten der St. Gallus-Hilfe, der Volkshochschule und der Stadt Ravensburg ein buntes Programm für das erste Halbjahr 2016: Mitmachen kann jeder, der Lust und Interesse hat.


Gemeinsam aktiv

Zahlreiche Akteure bringen sich ein, um das vielfältige Programm "Gemeinsam aktiv" zu gestalten: Ab Anfang März findet zum Beispiel jeden Freitagnachmittag der „KaffeeKlatsch“ in der Fischerwiese statt. Bei diesem offenen Treff können sich die Besucher austauschen, Feste miteinander planen und feiern, aber auch eigene Freizeitideen entwickeln und gemeinsam umsetzen. Wie der Name Sportgruppe "Querbeet" ausdrückt, stehen Bewegung, Spiele, Gymnastik und vieles mehr im Mittelpunkt. Neben Tai Chi, Kochkursen und dem besonderen Chorsingen "Shake it" sind auch kreative Projekte unter dem Namen „Farbklecks“ im Angebot. Hier ist für jeden was dabei: von Malen über Filzen bis zum Werkeln. "Kreative Angebote sind immer der Renner", sagt Margret Hagel-Brauchle von den Ambulanten Diensten der St. Gallus-Hilfe aus ihrer Erfahrung. Sie unterstützt die Projektleitung Uschi Klett, ebenfalls von den Ambulanten Diensten. "Wir sind beide Ansprechpartnerinnen bei Fragen und für die Anmeldung und gestalten verschiedene Kurse als Referentinnen mit", erklärt die Verantwortliche.

Anmelden und mitmachen

Die meisten Veranstaltungen finden im Gemeinschaftsraum in der Fischerwiese statt. Ausnahmen bilden die Sportgruppe, die sich in der Gymnastikhalle der Neuwiesenschule trifft und der Kochkurs, der im Juli in der Volkshochschule (VHS) in Ravensburg angeboten wird. Die Anmeldung hierfür erfolgt direkt bei der VHS. Ebenso wie die VHS ist auch die Stadt Ravensburg wichtiger Partner bei dem Projekt "Gemeinsam aktiv", das die Teilhabe von Menschen mit Behinderung fördern soll. Für das zweite Halbjahr erscheint ein aktuelles Programm, das wieder viele Ideen des Programmrats beinhalten wird. Menschen mit und ohne Behinderung engagieren sich in diesem Gremium. Wer an den Kursen teilnehmen will, kann sich informieren und anmelden über die Ambulanten Dienste der St. Gallus-Hilfe Ravensburg. Unterstützt wird dieses Projekt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

 

Informationen und Anmeldungen:

St. Gallus-Hilfe, Ambulante Dienste, Gartenstraße 25, 88212 Ravensburg
Uschi Klett, Projektleitung, Telefon 0751 366027-17 oder
Margret Hagel-Brauchle, Telefon 0751 366027-12
E-Mail: ursula.klett@st.gallus-hilfe.de

www.st.gallus-hilfe.de

 

Das Programm in Kürze:


Veranstaltungsort: Gemeinschaftsraum Fischerwiese, Ziegelstraße 50/1, Ravensburg


KaffeeKlatsch: ab 4. März; jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr
Malen mit Acrylfarben: 16. April (zwei Kurse)
Filzkurs für Einsteiger: 23. April und 18. Juni
Offenes kreatives Angebot: 11. Juni (zwei Kurse)
Tai Chi: ab 3. März; jeden Donnerstag von 18.15 bis 19.15 Uhr
"Shake it" – der etwas andere Chor: ab 8. März, jeden Dienstag von 18.15 bis 19.15 Uhr

Veranstaltungsort: Gymnastikhalle Neuwiesenschule

Sportgruppe "Querbeet": ab 4. März jeden Freitag von 16 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort: VHS Ravensburg

Start-Up-Kurs für Kochanfänger: 2. und 9. Juli von 10 bis 14 Uhr;
Anmeldung über VHS, Kursnummer JO31112, Telefon 0751 36199-15


Die einzelnen Termine finden Sie auch hier.

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de

Auch mit Spielen kann der offene Treff am Freitagnachmittag in der Fischerwiese gestaltet werden: Projektleiterin Uschi Klett (Mitte) von den Ambulanten Diensten Ravensburg der St. Gallus-Hilfe und zwei Klienten, haben sichtlich Spaß daran.