Sie sind hier:
15.03.2016

Die HypoVereinsbank ist bunt

RAVENSBURG/ROSENHARZ – Bis Anfang Juni sind in der Filiale der HypoVereinsbank in Ravensburg farbenstarke Werke in Acryl auf Leinwand zu sehen. Die Künstler mit Behinderung leben in der St. Gallus-Hilfe (Stiftung Liebenau) und malen in der Kreativwerkstatt der Liebenauer Arbeitswelten in Rosenharz. In Vorbereitung auf die Ausstellung haben die Führungskräfte der HypoVereinsbank Württemberg Ost mit den Künstlern ein großformatiges Gemeinschaftswerk geschaffen. Mit zahlreichen Gästen feierten sie die Vernissage der Ausstellung "Das Leben ist bunt".


Erika und Martin haben Besuch

Es war kaum ein Durchkommen im Marienplatz 61. Die HypoVereinsbank hatte zur Vernissage geladen. Das Interesse war enorm. Im Eingangsbereich musizierte Rolf Frambach mit seiner Combo von der Musikschule Ravensburg. Das Werk "Erika und Martin haben Besuch" verströmte heitere Gelassenheit und lud zum Innehalten ein. Die Künstler mit geistiger Behinderung waren mittendrin. Sie müssen ihre Werke nicht erklären. "Den Künstlern ist es gelungen, in den Werken ihre Freude zum Ausdruck zu bringen", staunte eine Besucherin. Ihr besonderer Favorit ist der blaue Hirsch: "Surreal und doch Liebe pur."

Farben begegnen sich

"Die Bilder haben eine Geschichte und wir kennen sie", freute sich Filialleiter Heiko Schmidt. Er war mit den Führungskräften der HypoVereinsbank zum Malen in der Kreativwerkstatt. Eine Bilderschau erzählt von dem Tag im Atelier, mit Farben an den Händen. Zusammen mit den Künstlern mit Behinderung haben die Manager das großformatige farbenstarke Werk "Das Leben ist bunt" erschaffen. "Ein Bild mit Symbolkraft", sagte Schmidt. Auf der Leinwand begegnen sich die Farben, fröhlich, lebendig und bunt.

So leicht kann Inklusion sein

"Die Künstler in der Kreativwerkstatt haben keine Vorbehalte gegenüber Formen und Farben. Sie probieren aus, schaffen Übergänge, stoßen kreative Prozesse an, und so gewinnen die Bilder an Tiefe", informierte Kunsttherapeutin Irmgard Stegmann von der Kreativwerkstatt. Schmidt ist von der Perfektion und Präzision der Künstler beeindruckt: "Zum Beispiel Renate Hoffmann: Am Ende malte sie mit leichter Hand ihre Figuren auf die Leinwand. Dann war alles gut. Das Bild war fertig."

Das Leben ist bunt

Die Ausstellung der Kreativwerkstatt Rosenharz ist bis Anfang Juni 2016 zu den Öffnungszeiten der Filiale der HypoVereinsbank, Marienplatz 61, in Ravensburg zu sehen.

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
vera.ruppert@stiftung-liebenau.de

 

 

 

 

Gemeinsam mit Dr. Berthold Broll (hi. links), Vorstand der Stiftung Liebenau und Michael Worschischek (hi. rechts), Leitung Bereich Arbeit und Bildung (St. Gallus-Hilfe) und Verena Rehm (vorne links), Helfen und Spenden (Stiftung Liebenau), feierten die Künstler und Mitarbeiter der Kreativwerkstatt Rosenharz in der Filiale der HypoVereinsbank in Ravensburg die Vernissage ihrer Ausstellung „Das Leben ist bunt“. Das großformatige Werk im Hintergrund malten die Führungskräfte der HypoVereinsbank Württemberg Ost gemeinsam mit den Künstlern mit Behinderung. „Es war wie ein Besuch bei Freunden“, berichtete Matthias Böhmer (hi.2.v.l.), Direktor der Niederlassung Württemberg Ost. Heiko Schmidt (hi.3.v.r), Filialleiter in Ravensburg, ist stolz auf das Werk: „Das Bild hat eine Geschichte und wir kennen sie.“

Ein Bild entsteht: In seiner Laudatio würdigte Markus Wursthorn (links) von der Geschäftsleitung der St. Gallus-Hilfe das gemeinsame Malen der Führungskräfte der HypoVereinsbank mit Menschen mit Behinderung. Begleitet wurde das Malen in der Kreativwerkstatt von Kunsttherapeutin Irmgard Stegmann (3.v.l.).

Ein Applaus für die Künstler. Im Bild: Anita Bruder.

Im Gespräch auf dem roten Sofa v.l.n.r.: Kunsttherapeutin Irmgard Stegmann, Heilerziehungspflegerin Silvia Stephan, Matthias Böhmer, Direktor der Niederlassung Württemberg Ost, mit Renate Hoffmann von der Kreativwerkstatt.

Das großformatige Werk „Das Leben ist bunt“ haben Führungskräfte der HypoVereinsbank Württemberg Ost gemeinsam und mitten unter Künstlern mit Behinderung in der Kreativwerkstatt Rosenharz gemalt.

Mit seiner Combo der Musikschule Ravensburg begleitete Rolf Frambach die Vernissage.