Die Für-Sprecher
der St. Gallus-Hilfe

Manchmal will man sein Anliegen nicht den Mitarbeitern erzählen.
Auch nicht der Fach-Kraft in der Werkstatt.
Und auch nicht den Vertrauens-Personen.
Dann kann man zu den Für-Sprechern gehen.
Sie setzen sich für Anliegen der Bewohner oder der Beschäftigten der St. Gallus-Hilfe ein.
Die Für-Sprecher sind un-parteiisch.
Das heißt, sie sind un-abhängig.
Wünsche und Beschwerden sagen sie nicht jedem weiter.
Das ist wichtig.
Jeder kann sich deshalb trauen,
mit einem Für-Sprecher zu reden.

Wie finde ich einen Für-Sprecher?

Es gibt derzeit drei Für-Sprecherinnen.
Wer ein Anliegen hat, kann bei einer Für-Sprecherin anrufen.

 Kerstin Rupp, Telefon 0172 1437262

 Irmgard Sailer, Telefon 0172 1435161

 Gisela Vetter, Telefon 0172 1435805

Man kann eine Für-Sprecherin auch treffen.
Dann macht man vorher am Telefon einen Termin aus.
Man kann auch eine E-Mail schreiben.
Die Adresse lautet: fuersprecher@st.gallus-hilfe.de
Alle drei haben die gleiche E-Mail-Adresse.

Der Text wurde von der qualifizierten Prüfergruppe der St. Gallus-Hilfe auf Leichte Sprache gerpüft.

Weitere Informationen